Frühling 2018

Aufgrund der ganzjährig schlechten Witterungsbedingungen im Jahr 2017 haben wir auf eine kostenpflichtige Untersuchung unserer Plantage verzichtet.

Wir sind daher derzeit noch weiterhin in der Aufbauphase unserer Plantage - ohne gesicherter Ertragslage.

Dennoch sind wir sehr zuversichtlich in den nächsten Jahren erste Ernten unserer Burgunder-Trüffel durchführen zu können. Die bisherige Wetterlage im Jahr 2018 bestätigt uns, da wir - im Gegensatz zu anderen Regionen in Österreich - über ausreichend Winterfeuchte und bisher auch nahezu regelmäßigen Niederschlag verfügen.


IMG 8132 IMG 8134 IMG 8137


Auch der Spätfrost ist in diesem Jahr ausgeblieben. Unsere Bäumchen (sowohl Trüffel als auch Streuobstwiese) sind in bester Kondition und lassen uns mit Stolz entsprechend hoffen.

Besondere Freude haben wir über unseren bewusst gewählten biologischen Ansatz. Wir können mit Stolz (allerdings auch entsprechender Wehmut) behaupten, dass unsere Plantage mittlerweile wohl eine der letzten „Naturwiesen“ in unserer Gegend beheimatet. Dies zeigt sich einerseits in der Pflanzen-, Blumen- und Kräutervielfalt und andererseits am regen Besuch von Bienen und sonstigen Nutzinsekten.

IMG 8239

 

 

Im Mai 2018 haben wir um einen unserer Bäumchen ein sogenanntes Brulé entdeckt. Dies ist ein äusserst positives Zeichen für das weitere Vorhandensein der Trüffel Mykorrhiza und lässt uns natürlich entsprechend hoffen.

IMG 8425


 

© Burgenland-Trueffel | Bernhard Mittermann | Tel.: +43 676 4137856 | office(at)burgenland-trueffel.at | www.burgenland-trueffel.at